Solutions

Solu_ADrFuchsTempuraLift

TempuraLift RF®

HSE Nr. 378386

TempuraLift RF® ist eine nicht-invasive Radiofrequenz-Behandlung, die das Aussehen und das Hautgefühl bei vorzeitig gealterter Haut verbessern kann. TempuraLift RF®  ermöglicht eine optische Glättung und Straffung der Haut ohne chirurgischen Eingriff oder Injektionen. Sanft und  effektiv für alle Problemzonen und Hauttypen.

Produktvideo abspielen

Produkt bei HSE24 bestellen

Wirkung
Während der Behandlung dringen die Radiowellen bis zu 5 mm in die Haut ein und  erwärmen das Bindegewebe auf 45-60ºC. Dadurch ziehen sich die Kollagenfasern zusammen und straffen das Gewebe. Die Behandlung regt zusätzlich die Neubildung von Kollagen an. Die Infrarot-Anwendung unterstützt die Wirkung. Den maximalen Effekt erreichen Sie nach 4-6 Monaten.

Welche Ergebnisse können erzielt werden

  • kann die Hautbeschaffenheit und Hautspannung im Gesicht verbessern
  • kann die Gesichtskonturen remodellieren
  • kann hängende Wangen und  ein Doppelkinn straffen
  • kann Krähenfüße und Plisseefalten glätten
  • kann Schlaffalten am  Dekolleté verbessern
  • kann Tränensäcke und Augenringe verbessern
  • kann Cellulite verbessern
  • kann Narben verbessern
  • kann Poren verkleinern

Anwendung

  • Zum Laden das Gerät in die Ladestation stellen. Rote LED (charge) blinkt während des Ladevorganges. Ist das Gerät geladen leuchtet die Lade-LED dauerhaft. Das Gerät bitte erst erneut aufladen wenn der Akku komplett leer ist. Ein voller Akku läuft bis zu 4 Stunden  insgesamt. Sie können das Gerät in der Ladestation aufbewahren, wenn diese nicht am Stromnetz angeschlossen ist.
  • bei Gebrauch von der Ladestation entfernen, es funktioniert nicht, wenn mit dem Stromnetz verbunden
  • den on/off Knopf drücken, es leuchtet die orange LED auf. Das Gerät ist nun bereit und die gewünschte Funktion kann nun gewählt werden. Zum Ausschalten den on/off Knopf drücken. Die LED erlischt.
  • Infrarot-Funktion: „Infrared“-Knopf drücken. Es leuchtet die grüne LED am Handstück auf und  6 rote LED´s um die Auflagefläche. In diesem Modus kann die reine Infrarot-Behandlung genutzt werden ohne TempuraLift RF®. Zum Ausschalten der Infrarot-Funktion den Knopf : „Infrared“nochmals drücken.
  • TempuraLift RF® Funktion: Mit dem Knopf „TempuraLift RF®“ schalten Sie die ThempuraLift RF® Funktion ein. Es leuchtet automatisch die rote LED „low“ für die niedrige Stärke auf. Durch weiteres Drücken wählen Sie die Stärke (low, medium, high) aus. Testen Sie die  Stufe „low“ zuerst auf dem Unterarm. An empfindlichen Stellen (Augen, Lippen) bitte immer nur den „low“ Modus nutzen.

Anwendung TempuraLift RF®
Auf den Behandlungsbereich eine Creme oder ein Serum auftragen, das Sie gut vertragen, ggf. erneut auftragen bei fehlendem Kontakt.

  • das Gerät mit der gesamten Kontaktfläche aufsetzen (funktioniert nicht bei Teilauflage), mit der Hand die Metallstreifen an der Geräteseite umfassen. Bei korrektem Aufsetzen leuchten die 4 seitlichen roten LED´s um die Auflagefläche
  • ein impulsartiges Bizzeln ist eventuell zu spüren, je nach Sensibilität ebenso eine Erwärmung in der Tiefe. Bei unempfindlicher Haut spüren Sie nichts, was nicht bedeutet, dass das Gerät nicht wirkt. Daher bitte sorgfältig an die Vorgaben halten.
  • im „low (niedrig)“ Modus maximal 10 Sekunden auf einer Stelle bleiben, im „medium (mittel)“ Modus maximal 5 Sekunden und im „high (hoch)“ Modus maximal 3 Sekunden auf einer Stelle bleiben. Danach zur nächsten Stelle daneben wechseln. Bitte an die Vorgaben halten sonst kann es zu übermäßiger Erhitzung des Gewebes und „Sonnenbrand-ähnlichen“ Erscheinungen kommen. Bei korrekter Anwendung sind unerwünschte Nebenwirkungen nicht zu erwarten.
  • bei unangenehmer Wärmeempfindung die Anwendungszeit verkürzen oder die Stärke verringern
  • Maximaler Durchlauf 5x pro Hautstelle, bitte nicht überlappend arbeiten. Einen kompletten Durchlauf an den zu behandelnden Stellen des Gesichtes durchführen und dann von vorne beginnen.
  • Anwendung maximal einmal wöchentlich
  • immer mit dem „low“ Modus beginnen und den Modus in Woche 1,2,3 und 4 beibehalten. Wenn Sie keine hochempfindliche Haut haben, können Sie ab der Woche 5 in den Modus „medium“ wechseln und ab der Woche 9 in den „high“
  • An den Augen und Lippen bitte immer den „low“ Modus nutzen
  • Das Gerät schaltet sich nach 5 Minuten automatisch aus. Sie können das Gerät aber sofort wieder einschalten und weiter verwenden falls gewünscht.
  • Nach der Anwendung eine feuchtigkeitsspendende Maske auf die behandelten Stellen auftragen
  • Bei einer Rötung kann die Haut nach der Behandlung gekühlt werden
  • bitte keine Metall-Teile / Schmuck während der Behandlung an den behandelten Stellen tragen

Die TempuraLift RF® Funktion wenden Sie bitte NUR 1x wöchentlich für 4-6 Monate an. Danach kann man 6 Monate pausieren und die Durchführung von vorne starten, beginnend mit dem „low“ Modus. Alternativ kann man TempuraLift RF® auch im Abstand von 4 Wochen im letzten Modus fortführen.

Die Infrarot-Funktion kann zum Einschleusen von Wirkstoffen genutzt werden. Bitte achten Sie darauf, dass die TempuraLift RF® Funktion nicht zugeschaltet ist. Dann können Sie die Infrarot Anwendung täglich nutzen. Empfohlen 5 Minuten täglich im Gesicht. Bitte eine Schutzbrille für die Augen nutzen und nicht direkt auf die Augen auflegen!

Wann und wo darf TempuraLift RF nicht angewendet werden

  • während der Schwangerschaft und Stillzeit
  • auf entzündlich verändertem Gewebe oder offenen Wunden
  • direkt auf Couperose oder Rosazea
  • bei Herzschrittmacher-Trägern in der Nähe des Schrittmachers
  • über Metallimplantaten, die nicht aus Titan, Gold oder Platin bestehen
  • nicht auf Schleimhäuten anwenden
  • nicht direkt auf die Augen aufsetzen (maximal unter den Augenbrauen und am Augenrand)
  • nicht direkt auf der Schilddrüse anwenden

Die 10 am häufigsten gestellten Fragen:

Darf ich TempuraLift RF® über Metallimplantaten anwenden?
Ja, wenn die Implantate aus Titan, Gold oder Platin bestehen. GGf. beim Zahnarzt nachfragen,  die neueren Implantate bestehen ALLE aus einem der Stoffe.

Darf ich TempuraLift RF® an Stellen anwenden, die mit Botox oder Fillern behandelt sind?
Ja, nach wissenschaftlichen Untersuchungen hat Radiofrequenztherapie keine negativen Einflüsse oder Interferenzen mit Botox und Fillern.

Darf ich TempuraLift RF® öfter als 1x pro Woche anwenden oder länger auf einer Stelle bleiben, wenn  ich nichts spüre?
Nein, bei unempfindlicher Haut spüren Sie bei der Anwendung nichts. Der Effekt setzt nach 4-6 Monaten ein. Bei unkorrekter Anwendung kann es zu  übermäßiger Erhitzung des Gewebes  und „Sonnenbrand-ähnlichen“ Erscheinungen kommen. Bei korrekter Anwendung sind unerwünschte Nebenwirkungen nicht zu erwarten.

Darf ich TempuraLift RF® bei Schilddrüsen-Erkrankungen anwenden?
Ja, nur dann den Hals aussparen, nicht über der Schilddrüse anwenden.

Darf ich TempuraLift RF® bei einem Herzschrittmacher anwenden?
Nein, leider nicht. Das könnte zu Interferenzen kommen.

Kann das subkutane Fettgewebe schmelzen?
Bei korrekter Anwendung sind keine  unerwünschten Nebenwirkungen zu  erwarten.
Bitte exakt an die zeitlichen Vorgaben halten.

Warum wirkt TempuraLift RF® bei manchen schneller, bei anderen langsamer?
Das kommt auf das Alter und den Zustand der  Haut an. Je älter man ist und je gealterter die Haut, umso länger dauert der Wirkungseintritt.

Was  kann passieren, wenn ich Metall  oder Schmuck an den Stellen trage, die ich behandeln möchte?
Durch Radiofrequenz können sich Metall-Legierungen erwärmen.

Darf ich TempuraLift RF® anwenden, wenn  ich eine Hauterkrankung habe?
Nein, im Zweifel Ihren Hautarzt fragen. Nicht anwenden bei Couperose oder Rosazea.

Kann ich die Stärke schneller steigern um den Effekt zu beschleunigen?
Nein, bitte exakt an die Vorgaben halten, sonst wird die Haut überstrapaziert und unerwünschte Nebenwirkungen  können auftreten. In höherem Alter sogar auf der niedrigen oder mittleren Stufe bleiben.


Dieses Gerät kann von Kindern ab 8 Jahren und darüber sowie von Personen mit verringerten physischen, sensorischen oder mentalen Fähigkeiten oder Mangel an Erfahrung und Wissen benutzt werden, wenn sie beaufsichtigt oder bezüglich des sicheren Gebrauchs des Gerätes unterwiesen wurden und die daraus resultierenden Gefahren verstehen. Kinder dürfen nicht mit dem Gerät spielen. Reinigung und Benutzer-Wartung dürfen nicht von Kindern ohne Beaufsichtigung durchgeführt werden.

Sicherheitshinweise:

  • Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.
  • nur bestimmungsgemäß verwenden
  • Gerät nur mit dem mitgelieferten Netzstecker und USB-Stecker betreiben
  • Gerät ist nicht wasserdicht.
  • Mit einem weichen Tuch reinigen, kein Wasser benutzen.
  • Trocken lagern.

Entsorgung:
Altgeräte dürfen nicht in den Hausmüll! Sollte das Gerät einmal nicht mehr benutzt werden können, so ist jeder Verbraucher gesetzlich verpflichtet, Altgeräte getrennt vom Hausmüll z.B. bei einer Sammelstelle seiner Gemeinde / seines Stadtteils abzugeben. Damit wird gewährleistet, dass die Altgeräte fachgerecht verwertet und negative Auswirkungen auf die Umwelt vermieden werden.