Einsatz als Ärztin in Afrika

„Wer in Kenia krank wird und kein Geld hat – muss sterben!“

Cargo Human Care e. V. (CHC) ist ein humanitäres und medizinisches Hilfsprojekt, welches von Mitarbeitern der Lufthansa Cargo in Zusammenarbeit mit Ärzten aus ganz Deutschland ins Leben gerufen wurde.

Kern des Engagements ist die direkte medizinische Hilfeleistung für bedürftige, kranke und notleidende Menschen, sowie Hilfeleistungen für mittellose und unterversorgte Waisenkinder.

In einem 2009 eröffneten eigenen Cargo Human Care Medical Center und in Kooperation mit lokalen medizinischen Einrichtungen sowie örtlichen karitativen Trägern bringt Cargo Human Care e. V. konkrete Hilfe gezielt dorthin, wo sie gebraucht wird. Innerhalb der nächsten 3 Jahre soll im Cargo Human Care Medical Center ein Zentrum für “Maternal&Child Health“ für die bedürftige Bevölkerung der Region aufgebaut werden. Hauptfokus wird die Schwangeren-Vorsorge, Familienplanung und die Gesundheitsprävention bei Kindern sein.

IMG_0585_bearbIMG_0593

Heute werden im CHC Medical Center rund 2.000 Patienten pro Monat behandelt. Die Medikamente sind kostenlos und notwendige Operationen werden von Cargo Human Care bezahlt. Dr. Michaela Fuchs arbeitet in Kenia als Hals-, Nasen- und Ohrenärztin. Und sie kümmert sich vor allen Dingen auch darum, dass schwerhörige Kinder mit Hörgeräten versorgt werden, die ohne dieses medizinische Hilfsmittel überhaupt keine Chance hätten, zur Schule zu gehen und ein selbständiges Leben zu führen. Dieses Projekt wird von der „Hear the World Foundation“ mit finanziellen Mitteln und der kostenlosen Bereitstellung von Hörgeräten unterstützt.

„Meine Arbeit in Kenia bedeutet mir viel.
Hier habe ich das Gefühl, wirklich gebraucht zu werden“

Fotos: © Cargo Human Care e.V. und Hear the World-Foundation